Förderschwerpunkte:
- Koordination
- Objektgleichgewicht
- Feinmotorik
- Körperwahrnehmung

Material: ca. 5-10 Topfreiniger pro Kind in den Farben rot, grün, gelb und blau, 1 Fliegenklatsche oder Pappteller pro Kind, 1 Tischtennisball/Flummiball pro Kinderpaar, Musik im Lauftempo

Spielmöglichkeiten:

Die Spielleitung verteilt alle Topfreiniger kreuz und quer im Raum auf dem Boden.

- Gruppe: „Farbteufelchen“
Die Spielleitung teilt die Gruppe in vier Teams auf und jedes Team stellt sich in eine Raumecke. Jedem Team wird eine Farbe zugeordnet, die es sammeln soll. Die Kinder laufen wie bei einer Staffel einer nach dem anderen und holen sich einen Schwamm seiner Teamfarbe in seine Ecke. Wenn die Spielleitung das Spiel beendet, zählen alle Teams ihre Schwämme oder bauen Türme, um dann den höchsten Turm herauszufinden.

- Gruppe: „Schwammtransport“
Der Aufbau ist wie bei „Farbteufelchen“. Diesmal dürfen die Teams aber unterschiedliche Farben sammeln, jeder entscheidet selbst, welche Farbe er transportieren will. Doch jede Farbe hat eine bestimmte Transportvorschrift. Geld wird auf dem Kopf balanciert, rot wird zwischen die Knie geklemmt, grün wird unter einen Fuß gelegt und darauf gerutscht und blau wird zwischen Kinn und Brust eingeklemmt. Sind alle Schwämme gesammelt, vergleichen die Teams ihre Ausbeute. - Gruppe: „Eisenbahn“
Die Kinder werden in mehrere Teams mit ca. 6 Kindern aufgeteilt. Alle Teams stehen auf einer Seite es Raumes und legen 10 Schwämme wie Eisenbahnwagons aneinander. Die Spielleitung markiert z.B. mit Kreide das Ziel auf dem Boden. Das erste Kind läuft aus jedem Team los, nimmt sich den ersten Schwamm und legt diesen vorne an, läuft zurück und das nächste Kind startet. Es werden also immer die hinteren Wagons vorne angehängt, bis der Zug im Zielbahnhof eingefahren ist.